Advanced ZfP

Wir begleiten Sie gerne in den Bereichen Phased Array, ToFD, Wirbelstromprüfung, Pipelineprüfung, und unterstützen Sie bei der Lösungsfindung Ihrer individuellen prüftechnischen Herausforderungen.

Phased Array 

Im Gegensatz zur konventionellen Einschwingerprüftechnick, bietet die Phased Array Prüfung durch die freie Gestaltung von Schallfeldern vielfältigere Einsatzmöglichkeiten. Linear- und Winkelscans ermöglichen einen hohen Automatisierungsgrad und zusätz

Die Phased Array Prüfung stellt hohe Anforderungen an die Ausbildung und Schulung des Prüfpersonals. Im Vorfeld zu Ihren Projekten simulieren unsere Ingenieure und Techniker den Schallverlauf, um so optimierte Setups für die Prüfung zu ermitteln.

Phased Array Anwendungsbeispiel 1

ToFD (Time of Flight Diffraction) 

Das TOFD-Verfahren (Time of Flight Diffraction) ist ein Ultraschall-Prüfverfahren, welches vor allem bei der Prüfung von Schweißnähten eingesetzt wird. Während üblicherweise Fehlstellen im Material durch die Analyse von reflektierten Signalen aufgespürt werden, nutzt TOFD vor allem die Beugungssignale, die von Ungänzen herrühren. TOFD ist eine der wenigen Prüftechniken, die in der Lage ist, einen Fehler oder eine Ungänze relativ genau mit Länge, Tiefe und Höhe zu beschreiben. Alle anderen Ultraschallprüfverfahren beschreiben eine Ungänze aufgrund des Reflexionsverhaltens und nicht aufgrund der realen Ausdehnung.

TofD Anwendungsbeispiel 4

Wirbelstromprüfung

Die Wirbelstromprüfung bietet ein großes Spektrum an industriellen Prüfanwendungen. Sie dient zur Detektion von äußeren, als auch inneren Fehlstellen und Materialtrennungen. Im Gegensatz zu den konventionellen Oberflächenprüfverfahren (Magnetpulver- und Farbeindringprüfung) müssen Materialtrennungen nicht zur Oberfläche hin offen sein. Hierdurch können betriebsbedingte Schädigungen an beschichteten Komponenten ermittelt werden. Mit speziellen Sonden lässt sich sogar die Risstiefe von Schädigungen z.B. an Großpressen ermitteln

Wirbelstromprüfung TÜV AUSTRIA

Pipeline-Prüfung

Unsere Erfahrung und der Einsatz von Durchstrahlungs-Molchtechnik macht uns zu ihrem idealen Partner, wenn es um die zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen im Rohrleitungsbau geht. Ausgestattet mit Gammamat Pipleline Crawler in den Größen M6 für Rohrdimensionen von DN150 bis DN500 und M10 für Rohrgrößen bis DN1500 können auf einer Länge von 2 Kilometzer zusammenhängend Schweißnähte an Rundnaht geschweißten Rohren durchstrahlt werden. Der Vorteil hierbei besteht darin, dass lediglich eine Aufnahme je Schweißnaht angefertigt werden muss. Ebenso wird die Belichtungszeit durch die Aufnahmeanordnung der Zentralaufnahme stark reduziert.

Pipeline Prüfung Anwendungsbeispiel 4

Kundenapplikationen

Wir unterstützen Sie bei der Lösungsfindung für Ihre prüftechnischen Herausforderungen.

Wir bieten Ihnen einen rundum Komplettservice von der Festlegung der Anforderungen, Auswahl und Validierung der Prüfmethodik bis hin zur kompletten Abwicklung und Dokumentationserstellung.